Wald mit Blick nach oben fotografiert

Waldbaden in St. Oswald

Kraft tanken unter grünem Blätterdach

Eine Tradition aus Japan - Teil Ihres Sommerurlaubs in St. Oswald/Bad Kleinkirchheim in Kärnten: Das Waldbaden. Tauchen Sie ein in die Tiefen der Bäume und fühlen Sie sich dadurch wieder gestärkt und lebendig, geerdet und beruhigt.

Waldbaden: Eine Medizin für die Seele

In Japan gilt es als Bestandteil eines gesunden Lebensstils: das Waldbaden. „Shinrinyoku“ heißt es dort und bedeutet so viel wie „in die Stille des Waldes eintauchen“. Entspannung, Glücksgefühle, Energetisierung - das alles wird den Aufenthalten im Wald zugeschrieben. Hokuspokus? Mitnichten! Vielmehr sind die positiven Auswirkungen eines Aufenthalts im Wald sogar wissenschaftlich belegt: Angstzustände, Depressionen und Wut werden verringert, Stresshormone abgebaut, die Vitalität steigt. An japanischen Universitäten existiert mittlerweile sogar ein eigener Forschungszweig - „Waldmedizin“.

Aromatherapie im Wald

Rund um das Hotel St. Oswald in Bad Kleinkirchheim befindet sich ein Fichten-, Lärchen- und Zirbenwald. Ein Spaziergang durch die Natur wirkt wie eine Aroma-Therapie. Die ätherischen Öle stärken unser Immunsystem und die in der Waldluft enthaltenen Terpene stärken Geist und Seele. Schnell fühlen Sie sich wieder gestärkt und mit sich im Reinen. Alles Schwere fällt von Ihnen ab, die Kraft des Waldes geht in Sie über. Stark wie ein Baum sein - das bekommt jetzt eine völlig neue Bedeutung. Denn manchmal muss man einfach alles andere ausschalten - die ganze Welt da draußen. In St. Oswald brauchen Sie in Ihrem Sommerurlaub nur an die Natur zu denken und aus dem, was sie gibt, neue Kraft zu schöpfen.

Waldbaden tut gut - im Hotel St. Oswald trennen Sie nur wenige Schritte von einem Bad anderer Art.

Spüren Sie schon die Vorfreude? Wir freuen uns, Ihnen ein unverbindliches Urlaubsangebot machen zu dürfen!

Weg der in den Wald führt Wald mit Blick zum Himmel Frau spaziert am Waldrand entlang zwischen hohem Gras

Was bewirkt Waldbaden?

Das Spazieren und Wandern durch den Wald und das bewusste Wahrnehmen der Umgebung und der Bäume kann stressreduzierend und stimmungsaufhellend wirken. Inmitten der natürlichen Atmosphäre des Waldes scheint die Zeit still zu stehen, der Körper kann seine Reserven wieder auffüllen und der Mensch kann zur Besinnung kommen. Das Immunsystem wird wieder gestärkt und die klare Luft kann bei Atemproblemen wohltuend wirken. Sehr wichtig ist es jedoch, das Shinrin Yoku mit allen Sinnen bewusst wahrzunehmen. Den Klang des Waldes hören, die kräftigen Farbspiele und die natürliche Umgebung sehen, die Duftstoffe des Waldes riechen und die Oberfläche der Bäume und des Mooses spüren.

Am besten schöpft man beim Waldbaden Kraft, indem man die Augen schließt, sich auf das Hier und Jetzt konzentriert und mit wachem Geist den Wald wahrnimmt. Die Gedanken des Alltags muss man loslassen, denn wenn man dies schafft, genießt man die Ruhe der Natur, spürt den sanften Wind, hört eine Vielzahl an Vogelgezwitscher und ist einfach nur dankbar, dies Hier und Jetzt zu genießen.

Waldbaden inmitten des Biosphärenpark Nockberge

Im Wiesernockwald lässt es sich am Moosboden unter den Fichten herrlich Kraft tanken. Der weiche Boden wirkt verlockend zum Barfuß-gehen, die Sanftheit spürt man richtig auf den Fußsohlen. Am Rücken liegend in die Wipfel schauend, staunend ob der Verästelung und doch wieder klaren Linien eines Baumes, und ganz oben am Himmelszelt beobachtend das Vorbeiziehen der Wolken.

Im Schartenwald gleich unterhalb des Alpengartens wartet ein herrlicher Almboden mit zahlreichen Lärchen auf. Diese ragen kerzengerade in den Himmel. Ahmt man dies nach, so lässt man sich dadurch wahrlich körperlich wie geistig „aufrichten“.

Spazieren Sie entlang des Natur-Erlebnis-Weges gleich oberhalb der Tennisplätze des Hotels beginnend, so bieten sich verschiedene Waldflächen zum Auftanken und sich besinnen an. Einmal ist es die Lärche, die umarmt werden will und Ihnen hierbei Kraft gibt, ein anderes Mal ist es ein großer Baumstumpf, der zum Hinsetzen einlädt und Sie hierbei die Pracht der umliegenden Wälder und Berggipfel genießen. Nebenbei bekommen Sie ein Konzert des Gesanges der Amsel, das Melden des Tannenhähers, das Schrecken der Rehgeis oder das fröhliche Gezwitscher der Meisen präsentiert.

Buchen
Anfragen
Anrufen
E-Mail
EN