Das einzigartige Bikerparadies

Mountainbiken in den Kärnter Nockbergen

Die Berg- und Seenwelt südlich des Alpenhauptkamms an den Ausläufern der Tauern begeistert Einsteiger, Familienradler, Gipfelstürmer, E-Biker und E-Mountainbiker sowie echte Bikefreaks mit atemberaubenden Panorama-Ausblicken über ganz Kärnten. Freuen Sie sich auf perfekte Radinfrastruktur, -angebote und -services zum Biken in der atemberaubenden Landschaft am südöstlichen Alpenrand.

  • vielfältiges Angebot: von der familienfreundlichen Rolletappe bis zum kräfteraubenden Anstieg und extremen Trail
  • professionelle Serviceleistungen (Rückholdienst, Reparaturservice, Rad- und Mountainbikeverleih)
  • 43 bestens ausgearbeitete Touren
  • perfektes Kartenmaterial
  • grandiose Ausblicke über ganz Kärnten bis hin zu den Karawanken, den Julischen Alpen und dem Großglockner
  • Nockbike Shuttleservice
  • Profibetreuung mit geführten Touren
  • Fahrtechniktraining
  • 1.000 km Rad- und Mountainbikewege aller Schwierigkeitsgrade

Nock-Biking - Mountainbike-Touren mit Gondelshuttle

Die Freiheit auf zwei Rädern beginnt ganz easy. Erst geht es samt Ihrem Bike per Kaiserburgbahn oder Biosphärenparkbahn Brunnach auf die Höh'. Und dann geht's weiter - auf 43 bestens ausgearbeiteten, genehmigten und beschilderten Mountainbike-Strecken. Mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden - von leicht bis heavy! Für Genussbiker und Bikefreaks direkt ab der Haustüre des Hotel St. Oswald. Biken in Kärnten bietet für jedermann etwas, vom Anfänger bis zum wahren Profi.


Jedes Jahr auf´s NEUE!  Der Magische Moment im Sommer 2019 "Energiegeladen zu Gipfel und See"

Die sanft-hügeligen Gipfel der Nockberge laden Mountainbiker an sonnigen Sommertagen zum aktiven Naturerlebnis beim Biken in Kärnten ein. Wer dabei lieber auf doppeltes Vergnügen mit halber Anstrengung setzt, für den ist eine Tour mit dem E-Mountainbike genau das Richtige. Für energiegeladene Aufstiege, herz-erfrischende Downhills und genussvolle Pausen an Kärntens Seen.
Auf der sonnigen Alpensüdseite gelingt eben vieles um eine Spur leichter.
Ein Mal die Woche gibt es z.B. eine Tour von ca. 5 Stunden unter der Führung von erfahrenen Mountainbike-Guides.
Neben dem professionellen Mountainbike Guiding und dem Fahrtechniktraining für e-bike gibt es ein e-nock/bike Zertifikat
obendrein für alle Bikefreaks. Das Gipfelerlebnis sowie herrliche Almkulinarik krönen den gesamten Mountainbike-Urlaub.
Seien Sie gespannt, was es nächstes Jahr zu erwarten gibt!

 

Seit dem Sommer 2019 - Europas längster FLOW-TRAIL

Direkt am steinernen Tor vor dem Bergrestaurant Kaiserburg startet Europas längster Flow-Trail und führt hinab ins Tal
bis an die Talstation der Kaiserburgbahn. Die Strecke ist in 4 Abschnitte unterteilt, welche mit Sommer 2020 alle befahrbar sind.
Es werden rund 970 Höhenmeter mit einem Gefälle von rund 8 Prozent zurückgelegt.
Biker erwarten Roller, kleine Drops und einzelne Steilkurven auf der mit Schotter fixierten Strecke. Entlang des Trails
laden die im Landschaftsgefüge eingebetteten Rast- und Entspannungsplätze auf eine kurze Pause ein. Zahlreiche
Ausweichmöglichkeiten bieten Einsteigern und Fortgeschrittenen ein gleichzeitiges und sicheres Benutzen des Trails.

Zum Üben und Trainieren für ein sicheres Befahren des Trails bietet sich ein Bike Parcours direkt an der Talstation
der Kaiserburgbahn
an. Dies umfasst einen Training Course für Kinder und Anfänger, wo man Balance und Geschicklichkeit
am Rad erlernt. Ergänzend gibt es einen Pumptrack, welch eine Mountainbikestrecke ist, worin man durch Hochdrücken
des Körpers aus der Tiefe am Rad Geschwindigkeit aufbaut. 

Nähere Details finden Sie auch unter https://www.badkleinkirchheim.com/de-DE/bergbahnen-sommer/bike-trails/flow-country-trail 

 

 

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH